DER MARKT | AUSSTELLER/INNEN | GELÄNDE | PROGRAMM | ANFAHRT | PARTNER | GALERIE | VISION | KONTAKT | ARTBEAT

Foto: Otto Saxinger



19. – 20. August 2017

Der malerische Donaumarkt Aschach ist zwei Tage lang
Schauplatz erlesenen Kunsthandwerks


Sa 10h – 19h • So 10h – 18h

Seit zwölf Jahren zählt dieser Markt zu den schönsten und bedeutendsten Kunsthandwerksmärkten in Oberösterreich. Entlang der Donau am Schopperplatz – einst wurden hier Schiffe aus Holz gebaut – gleich neben dem Schopper- und Fischermuseum und der RadfahrerInfo bieten über 80 KunsthandwerkerInnen ihre selbst gefertigten Produkte zum Kauf an. Die Uni kate in Glas, Holz, Keramik, Textil, Metall, Leder, Stein... zeichnen sich aus durch handwerkliche Kunst auf höchstem Niveau und individuelle, persönliche Formgebung.

Aschach an der Donau blickt auf eine Jahrhunderte alte Marktgeschichte zurück (Marktrecht seit 1512) und war lange ein durch Maut, Handel, Schiffahrt und Schiffbau geprägter wichtiger Donaumarkt. Heute ist das malerische Aschach ein beliebtes Ausflugsziel für Familien und lädt Radtouristen zum Verweilen ein, die auf dem Donauradweg unterwegs sind. Der Aschacher Kunsthandwerksmarkt führt mit neuen Inhalten die alte Markttradition weiter und zieht als besonderes kulturelles Ereignis jährlich am vorletzten August-Wochenende Kunstbegeisterte aus ganz Oberösterreich und darüber hinaus an.

Hier gibt es erlesene Werke der Handwerkskunst zu bestaunen und zu erwerben, man kann hier miterleben wie sie entstehen und im Gespäch mit den KünstlerInnen Wissenswertes über Material und Fertigung erfahren. Hier wird der Wert und die Aura der Produkte direkt wahrnehmbar. Hier finden Sie schöne, haltbare und nützliche Dinge — für Alltag, Haus und Garten und zur persönlichen Zierde. Die Vielfalt der Stile, Materialien und Arbeitstechniken wird hier groß geschrieben und natürlich die Einzigartigkeit jedes Werkstücks. Die Hälfte der AusstellerInnen kommt aus Oberösterreich, die anderen aus den übrigen Bundesländern und aus Deutschland.

Kulinarische Spezialitäten sind eine zusätzliche Bereicherung des Marktes. Sie laden ein zum Verweilen, Verkosten, Genießen und zum Einkauf für zuhause. Angeboten werden vor allem Bioprodukte sowie Schmankerl von regionalen Erzeugern.

Auch das Rahmenprogramm kann sich sehen und hören lassen, es ist fein aber klein, denn das Kunsthandwerk spielt die Hauptrolle: Musik, Mitmach- und Kreativangebote für Kinder und natürlich Handwerksvorführungen.

Das Marktgelände befindet sich ca. 1 km nördlich des Ortszentrums. Hier am Schopperplatz, wo einst Schiffe gebaut wurden, ist ein kleines (Kunst)Handwerkszentrum entstanden, das auch das Jahr über zum Besuch einlädt.
>>> Gelände

Bei Anfahrt mit dem PKW bitte wir Sie, auf die Parkregelung zu achten und die Anweisungen des Personals wahrzunehmen. Wir möchten Sie auch auf alternative Möglichkeiten hinweisen: Bus/Bahn, Schiff und Fahrgemeinschaft.
>>> Anfahrt

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Marni Glas Mode
Foto: Otto Saxinger Sabina Ebner
Foto: Otto Saxinger Janos Szabo
Brigitte Stegfellner
Greiflinge von Franz Schmuck